Alphabetisch geordnet Michael Frayn

Voller Elan tritt die junge Lesley ihre erste Stelle an: Assistentin der Archivleiterin einer Tageszeitung. Sie wird von ihren Kolleginnen und Kollegen freundlich empfangen, und ihre Chefin Lucy ist sogar froh, dass sie endlich kompetente Hilfe kriegt. Schnell aber bemerkt Lesley, dass das Archiv eine Art Biotop für alle möglichen Sonderlinge und Randexistenzen und dass das Ablagesystem ein einziges Chaos ist. Lesley packt an und bringt die Arbeitsabläufe in ein System. Was sie nicht voraussieht, ist, dass sie damit auch die Beziehungen der Archivierten untereinander gründlich durcheinander bringt.
Michael Frayn, bekannt geworden durch «Der nackte Wahnsinn», bringt in einem beinahe alltäglichen Arbeitsumfeld prägnante Charaktere auf die Bühne und lässt sie in komischen Situationen und Dialogen erkunden, wie viel Ordnung und wie viel Chaos dem Einzelnen gut tun.