schliessen

Die Liebe der vier Obersten von Peter Ustinov




Was tut eigentlich ein Oberst in Friedenszeiten? Die vier Titelhelden, ein Engländer, ein Franzose„ ein Amerikaner und ein Russe, die Ende der Vierzigerjahre in einem deutschen Kleinstädtchen stationiert sind‚ langweilen sich jedenfalls. Und versuchen, sich die Langeweile mit etwas politischem Geplänkel und Erzählungen von zu Hause zu vertreiben. Aber sehnen sie sich wirklich heim? Ihr dringendster Wunsch ist vielmehr‚ ihr Büro in das nahegelegene Schloss zu verlegen, das von einer undurchdringlichen Dornenhecke umgeben ist. Auf normalem Wege kommt man da nicht durch; aber dann erhalten die Vier geradezu märchenhafte Hilfe. Im Schloss wartet dann tatsächlich die Erfüllungihrer Wünsche auf die vier Offiziere‚ aber damit muss man erst mal umgehen können.